Menu Close

NIK SECURITY – Betriebssanitäter auf Baustellen

Bei mehr als 100 anwesenden Versicherten auf Baustellen ist ein Betriebssanitäter (§ 27, DGUV) Vorschrift. Dies gilt auch dann, wenn sie nicht derselben Firma angehören, etwa, wenn ein Bauunternehmen Teilaufträge an Subunternehmen vergibt und alle Mitarbeiter zusammen die Grenze von 100 Beschäftigten überschreiten.  Um Unfälle zu vermeiden ist Achtsamkeit gefragt. Für die Erstversorgung von Verletzten nach einem Arbeitsunfall muss der Arbeitgeber eine gewisse Anzahl von Ersthelfern bereitstellen. Diese werden oft durch den Betriebssanitäter ausgebildet. Für den Fall der Fälle müssen gut ausgebildete Sanitäter vor Ort sein.

Umfangreich ausgebildet

NIK SEKURITY stellt Ihnen und Ihren Mitarbeitern einen umfangreich ausgebildeten Betriebssanitäters zur Seite.  Neben der erweiterten Ersten Hilfe und den grundlegenden Maßnahmen der Ersten Hilfe beherrscht er auch den Einsatz und die Verwendung von Geräten, z.B. Beatmungsbeutel, Sekretabsaugpumpe und Sauerstoffbehandlungsgerät. Auch bei Vergiftungen ist der Betriebssanitäter sofort zur Stelle. Er kann dem Betriebsarzt oder dem nachfolgenden Rettungsdienst bei der Durchführung notwendiger lebensrettender Maßnahmen helfen. Ein gut ausgebildeter Sanitäter sollte immer schnell vor Ort sein, um Verwundete schnell versorgen zu können.

Zeitlich und räumlich flexibel

NIK SECURITY setzt Betriebssanitäter für Baustellen, zeitlich und räumlich flexibel, auf Ihrer Baustelle ein. So sind unsere Betriebssanitäter immer dort zur Stelle wo sie benötigt werden.

Schützen sie Ihre Mitarbeiter und Ihre Baustelle präventiv durch einen Betriebssanitäter. NIK SECURITY steht auch hier für perfekte Sicherheit.

Informieren Sie sich jetzt über Betriebssanitäter
Hotline 0800/7002200